Warenkorb (undefined)

Zur Kasse

The Ordinary Squalane Cleanser: Die Gesichtsreinigung mit dem Hype-Inhaltsstoff der Stunde

The Ordinary bringt gute Inhaltsstoffe in unsere Badezimmer. Ein Riesenbudget braucht man dafür nicht. Was drin ist, lässt sich meistens schon am Produktnamen erkennen. Somit ziehen mit den Fläschchen und Tuben der Brand, die zu Deciem gehört, neben guten Vorsätzen auch eine ganze Reihe Fachbegriffe ein.

Iloveyoumagazine Magazine Beauty The Ordinary Squalane Cleanser 01
Heute auf dem Menü: Squalan.

Das mag kompliziert klingen, ist uns aber tatsächlich schon vertraut: Es kommt auf natürliche Weise in der Haut vor. Für Kosmetik aller Art gewinnt man das farblose Öl rein pflanzlich. Das Besondere daran?

Iloveyoumagazine Magazine Beauty The Ordinary Squalane Cleanser 02
Squalan pflegt reichhaltig und sorgt für Feuchtigkeit, ohne die Poren zu verstopfen.

Klingt nach guten Voraussetzungen für ein Reinigungsprodukt, das kein unangenehmes Spannungsgefühl auf der Haut hinterlässt. Squalan sorgt in diesem Cleanser in Kombination lipophilen Estern – einer Stoffgruppe chemischer Verbindungen – dafür, die Haut nicht nur von den Spuren des Tages, sondern auch von wasserfestem Make-up zu befreien.

Und so funktioniert's: Eine kleine Menge auf die Handflächen geben und verreiben, bis eine klare, Öl-artige Konsistenz entsteht. Dann auf das trockene Gesicht auftragen, kurz einmassieren und mit warmen Wasser abwaschen. Das Gesicht fühlt sich danach angenehm rein, aber immer noch elastisch an.

Man ist dementsprechend bereit, mit zehn, einem oder notfalls auch mal keinem Schritt der üblichen Skincare-Routine zu beginnen. Bonus für alle, die jetzt mehr Squalan ausprobieren möchten: Das Ganze wird bei The Ordinary auch im Einzelfläschchen verkauft und kann als Pflege für Haut und Haare verwendet werden. 

The Ordinary Squalane Cleanser, hier erhältlich.


Fotografie: Liam Mulligan