Warenkorb (undefined)

Zur Kasse

Oktoberfest: Self-care made in Germany

Autor*in

Lia Haubner

I LOVE YOU MAGAZINE Self Care in Deutschland Oktoberfest shoot
Safranfarbenes Cape mit abnehmbarer Kapuze, Crêpe Couture-Hosenanzug in Perlmutt und Stiefeletten mit Strassstein-Verzierung VALENTINO
I LOVE YOU MAGAZINE Self Care in Deutschland Oktoberfest shoot
„Le Volume de Chanel“-Mascara CHANEL

Deutsche Tradition heißt, dass auch Spaß einen Termin braucht.

Neulich erzählte ein Freund aus den USA, welche Sätze ihn seit seinem Umzug nach Deutschland fast täglich begleiten: „Ja, genau“ (Zustimmung), „Kann man so lassen“ (euphorische Zustimmung) und – der Spitzenreiter – „Hast du einen Termin?“

Wenn die Antwort „Ja“ lautet, ist alles möglich. Sogar sehr viel Spaß.

I LOVE YOU MAGAZINE Self Care in Deutschland Oktoberfest shoot
Brokat-Pumps in metallischem Blau LUTZ HUELLE, Strümpfe mit floralem Gold-Finish FALKE

Denn über jeder Zusammenkunft mit dem Zweck „Vergnügen“ schwebt hierzulande die kollektive Frage, ob gerade wirklich die richtige Zeit dafür ist. Ist es nicht vielleicht zu früh? Ist es nicht zu laut? Ist es nicht zu wild?

I LOVE YOU MAGAZINE Self Care in Deutschland Oktoberfest shoot
Karierter Wollanzug PALLAS PARIS, Stehkragentop RICHARD QUINN über matchesfashion.com, Trachtenweste mit Alpen-Print LOLA PALTINGER

All das entfällt, sobald ein Termin existiert. Deutsches Genießen funktioniert so, wie andere Detox machen: mit einem klar definierten Anfang und Ende. Aber bitte pünktlich.


Im Zweifelsfall ist das Zeitfenster sogar wichtiger als der Anlass. Blicken wir dafür auf den Ursprung des Oktoberfest: Im Königreich Bayern sollte man sich endlich auch emotional durch eine gemeinsame Identität verbunden fühlen. Die Lösung? Ein Termin. Der damalige Kronprinz heiratete Therese von Sachsen-Hildburghausen im Jahr 1810 und machte daraus eine Festtradition für das bayerische Zusammengehörigkeitsgefühl.

I LOVE YOU MAGAZINE Self Care in Deutschland Oktoberfest shoot

„Rouge Dior Ultra Rouge“-Lippenstift CHRISTIAN DIOR

Das darf Jahr für Jahr ab dem Samstag nach dem 15. September gefeiert werden. Gerne auch bis zum Erbrechen. Möglich ist alles: Eine Mass oder vierzehn. Ganz leise doch in das Hendl beißen, obwohl man ja kein Fleisch isst. Kaiserschmarrn trotz Low-Carb. „Ist der überhaupt glutenfrei?“, flüstert jemand am Nebentisch im Zelt und man will instinktiv „Egal“ rufen. Zumindest bis die Wiesn im Oktober zuverlässig endet. It’s called German Self-care, look it up.

I LOVE YOU MAGAZINE Self Care in Deutschland Oktoberfest shoot
Crêpe Couture-Hosenanzug in Perlmutt und Stiefeletten mit Strassstein-Verzierung VALENTINO, Bestickte himmelblaue Samtschürze mit Schleifendekor LOLA PALTINGER
I LOVE YOU MAGAZINE Self Care in Deutschland Oktoberfest shoot
I LOVE YOU MAGAZINE Self Care in Deutschland Oktoberfest shoot
Häkelbluse mit Stehkragen CHRISTIAN DIOR, Schwarze Pumphose aus Samt GIORGIO ARMANI, Weiße Ankle-Boots SANTONI, Schwarzer Hut aus Wolle ODEEH, Kette mit Pferd-Anhänger und Ohrring mit Löwen-Anhänger in Vintageoptik CHRISTIAN DIOR
I LOVE YOU MAGAZINE Self Care in Deutschland Oktoberfest shoot
I LOVE YOU MAGAZINE Self Care in Deutschland Oktoberfest shoot
I LOVE YOU MAGAZINE Self Care in Deutschland Oktoberfest shoot
I LOVE YOU MAGAZINE Self Care in Deutschland Oktoberfest shoot

Goldene Seidenbluse HILLIER BARTLEY über matchesfashion.com, Geknöpfter Kragen mit Rüschen SILKE DEBLER, Trachtenrock mit Blumendesign SPORTALM; Kalbsleder-Tasche CHRISTIAN DIOR, Gehäkelter Handschuh SILKE DEBLER; Florales Jacquard-Mantelkleid ATTICO über matchesfashion.com, Weiße Ankle-Boots aus Leder SANTONI

It’s called German self-care, look it up.
I LOVE YOU MAGAZINE Self Care in Deutschland Oktoberfest shoot
Geblümte Decke JIL SANDER, Safranfarbenes Cape VALENTINO
I LOVE YOU MAGAZINE Self Care in Deutschland Oktoberfest shoot
Strickkleid SPORTMAX, Schwarze Cowboy-Boots GANNI, Gehäkelte Handschuhe SILKE DEBLER

Fotografie: Lottermann & Fuentes

Model: Hilal Ata (M4 Model Management)

Konzept & Styling: Leonie Volk

Art Direction: Alina Larissa Schmid

Haare & Make-up: Markus Kopp (benutzte Produkte von Dior & Davines)

Styling-Assistenz: Martina Fuhri


Herzlichen Dank an Feinkost Käfer und Christian Scheerke, Danielle Grosch, Julia Schwöbel und Anni Waigand

Fun Facts:

-Ein abgeschlepptes Auto

-18,9 gelaufene Kilometer

-14 Maß Bier, 3-Gänge-Menü im Zelt

-11x Umziehen auf dem Oktoberfest-Gelände