Warenkorb (undefined)

Zur Kasse

Über Rituale: Wann wir uns Zeit nehmen, obwohl wir sie nicht haben

Autor*innen

Lia Haubner, Ben Sharp

Ily Meissennails 340 Ret
Kanne: MEISSEN

Rituale finden in der Zeitspanne statt, die wir uns nehmen, obwohl wir sie nicht haben.

Sie sind da, bevor es losgeht. Oder bleiben, wenn man alle Aufgaben erledigt hat. Sie bekommen kein Häkchen auf der To-Do-Liste, weil man sie nicht abschließt. Es geht um etwas Anderes.

Ily Meissennails 047 Ret
Espressotasse: MEISSEN

Viele sind zerbrechlich und ständig der Gefahr ausgesetzt, aus dem Alltag zu verschwinden, obwohl sie uns eigentlich gut tun. 

Manche haben dagegen Tradition – man stellt sie nicht in Frage, weil sie sich so anfühlen, als wären sie längst ein Teil von uns. 

Ily Meissennails 303 Ret
Kanne: MEISSEN

Das Timing bleibt trotzdem wichtig. Was immer sonntags gegen 17:30 Uhr passiert – ob man sich die Nägel macht oder melancholisch an die verstrichene freie Zeit denkt – fühlt sich zu einem anderen Zeitpunkt wie ein verdrehtes T-Shirt an: nicht unbedingt dramatisch, aber auch nicht 100% passend. Das ist auszuhalten, wenn man sich fest vornimmt, das nächste Mal wieder zur richtigen Zeit am richtigen Ort zu sein. 

 C6a7924 Ret
Kaffeebecher: MEISSEN
 C6a7810 Ret

Ob ein Ritual dabei fünf Minuten oder doch mehrere Stunden in Beschlag nimmt, ist nicht entscheidend. Es bekommt die Zeitspanne, die es braucht. Damit ist es vor allem eins: Luxus. Und in gewissem Sinne auch ein Statussymbol, das man immer dann hat, wenn man es sich nimmt. Nur, dass es mehr als den Zweck der Politur der Oberfläche erfüllt. 

 C6a8096 Ret
Tasse: MEISSEN

Wenn wir über Rituale sprechen, sprechen wir also immer auch etwas Begehrenswertes – mit einer gesunden Portion Pragmatik.

 C6a7776 Ret
Tasse: MEISSEN
 C6a7730 Ret
Tasse: MEISSEN

Und das ist nur konsequent: Wir finden Balance in dem Moment, der ganz nüchtern betrachtet sicher produktiver genutzt werden könnte. Und vielleicht ist das einfach eine neue Definition von Luxus.