Warenkorb (undefined)

Zur Kasse

Wenn Weinen Self-care ist, welche Mascara funktioniert dafür dann am besten?

Autor*in

Lia Haubner

I LOVE YOU MAGAZINE Mascara Cry Test

Tränen werden eine reinigende Wirkung zugeschrieben. Ob Zwiebeln oder Gefühle als Auslöser einen Unterschied machen, ist wissenschaftlich umstritten. Eine unvollständige Anleitung zum konstruktiven Weinen – und ja, natürlich spielt Wimperntusche dabei eine Rolle.

Sasha sitzt im Auto. Es ist Sommer, nichts ist okay und jede*r weiß, wie scheiße sich das anfühlt. Deshalb hält sie in der vielleicht wichtigsten Szene von „Life Partners“, einer Romantic Comedy, im Drive-In und bestellt Mozzarella Sticks. „Oh, sorry“, antwortet ihr eine Stimme aus dem Lautsprecher. „Die Mozzarella Sticks sind aus. Möchten Sie stattdessen Curly Fries?“

Sasha sackt zusammen. Sie beginnt zu weinen. Natürlich beweint sie nicht den Verlust von paniertem Käse, sondern ihr ganzes Dasein und vor allem ihre bescheuerte Freundin, die einen neuen Freund hat.

Weinen ist ein Schlussstrich, den wir unter unseren Schmerz ziehen. Zumindest temporär. Sich vorzustellen, dass Tränen Gefühle einmal durch und dann aus unserem Körper spülen, hat etwas Tröstliches.

Ist Weinen Detox? Ein Master-Cleanse für alles, das Mozzarella-Sticks-schwer im Magen liegt? Einen ersten wissenschaftliche Hinweis darauf lieferte eine US-Studie: Tränen, die durch Emotionen ausgelöst werden, sollen anders chemisch zusammengesetzt sein als die, die durch Schneiden von schnödem Gemüse fließen.

Ad Vingerhoets, Psychologe und Schlafforscher, beschäftigt sich seit über zwei Dekaden mit dem Thema. Bestätigen konnte er diesen Effekt bisher jedoch nicht. Viel mehr nimmt Vingerhoets an, dass Weinen eine Art ist, mit seinem Mitmenschen zu kommunizieren. Demnach ist vor allem ein Gegenüber, das uns tröstet, dafür verantwortlich, ob wir uns nach dem Weinen besser fühlen oder nicht. Und was ist, wenn niemand da ist?

I LOVE YOU MAGAZINE Mascara Cry Test

Weinen kann durchaus ein produktiver Dialog mit sich selbst sein, sagt die Psychotherapeutin Tina Gilbertson.

Sie nennt ihren Ansatz „Constructive Wallowing“. In der gleichnamigen Kolumne in Psychology Today schreibt sie, wie man sich lösungsorientiert mit dem eigenen Schmerz auseinandersetzt: Für sich selbst zu weinen kann gut tun – vorausgesetzt, man behandelt sich so, wie man auch ein Gegenüber trösten würde. Das bedeutet, sich nicht für die Tränen zu verurteilen und keinesfalls, so schnell wie möglich wieder damit aufhören zu müssen, so Gilbertson. All das kann dabei dabei helfen, anzuerkennen, welche Gefühle hinter den Tränen stecken.

Die folgenden sieben Mascaras spielen in diesem Prozess eine ähnliche Rolle wie die Mozzarella Sticks, die Sasha nie bekommen hat: Natürlich machen sie nichts besser. Aber vielleicht den kleinsten Unterschied. Betrachtet die Testsieger deshalb als konstruktive Empfehlung, auf die man sich verlassen kann. Wenn dir alles um die Ohren fliegt, hält wenigstens das. Kann ja ein Anfang sein. 

I LOVE YOU MAGAZINE Mascara Cry Test
I LOVE YOU MAGAZINE Mascara Cry Test

Urban Decay, Troublemaker Mascara

Hilfreichster Haltbarkeitshinweis: Versprochen wird, dass er sogar eine Sauna überlebt.

Crytest-Fazit: Schwung top, Textur solide. Ein Hauch Farbe bleibt allerdings am Lid haften.

Erhältlich bei Urban Decay.

I LOVE YOU MAGAZINE Mascara Cry Test
I LOVE YOU MAGAZINE Mascara Cry Test

Alverde Naturkosmetik, 12 hours long stay Mascara mit Bio-Rosenwasser und Reiswachs

Hilfreichster Haltbarkeitshinweis: der Name.

Crytest-Fazit: Am besten erst verwenden, nachdem man geweint hat.

Erhältlich bei dm.

I LOVE YOU MAGAZINE Mascara Cry Test
I LOVE YOU MAGAZINE Mascara Cry Test

Nars, Climax Mascara

Hilfreichster Haltbarkeitshinweis: „wischfest“.

Crytest-Fazit: Es wurde nicht zu viel versprochen. Die Farbe bleibt, wo sie sein soll, der Schwung ebenfalls. Bei der Trennung der einzelnen Wimpern ist noch Luft nach oben.

Erhältlich bei Lookfantastic.

I LOVE YOU MAGAZINE Mascara Cry Test
I LOVE YOU MAGAZINE Mascara Cry Test

Chanel, Le Volume Révolution De Chanel Mascara

Hilfreichster Haltbarkeitshinweis: Ein Polymerfilm und Wachse schaffen Glanz, Schwung und sorgen dafür, dass alles dort bleibt, wo es ist.

Crytest-Fazit: 10/10, weil wir es hier mit einem Multitalent zu tun haben: Keine Schlieren und die Wimpern bleiben sogar nach dem Trocknen der Tränen in Form.

Erhältlich bei Chanel.

I LOVE YOU MAGAZINE Mascara Cry Test
I LOVE YOU MAGAZINE Mascara Cry Test

Maybelline New York, Great Lash Mascara

Hilfreichster Haltbarkeitshinweis: „Hält den ganzen Tag, ohne zu krümeln.“

Crytest-Fazit: Man nimmt sich vor, das nächste Mal zur Waterproof-Variante zu greifen, die vom selben Modell erhältlich ist.

Erhältlich bei Maybelline.

I LOVE YOU MAGAZINE Mascara Cry Test
I LOVE YOU MAGAZINE Mascara Cry Test

Too Faced, Better Than Sex Waterproof

Hilfreichster Haltbarkeitshinweis: Man darf „vor Freude weinen.“

Crytest-Fazit: Ein bisschen Krümeln muss man dabei aber in Kauf nehmen. Beim Auftragen verhält es sich ähnlich wie bei der nicht wasserfesten Variante: Das Sanduhr-Bürstchen sorgt für Volumen, man braucht aber Fingerspitzengefühl und eher wenig Produkt, um die Wimpern definiert zu trennen.

Erhältlich bei Sephora.

Fotografie: Nora Heinisch

Creative Direction: Alina Larissa Schmid

Haare & Make-up: Isabel Maria Simoneth

Models: Lesley und Verusa via Kyra Sophie Casting , Aaron Gaab