Warenkorb (undefined)

Zur Kasse

Die Gesichtsmaske für alle, die gestern keine zwei Liter Wasser getrunken haben

Inhaltsstoffe von Pflegeprodukten haben die Tendenz, wahnsinnig abstrakt zu klingen. Da sitzt man dann also, während jemand ein Wort wie „Hyaluron“ in den Raum wirft. Alle nicken und schweigen ehrfürchtig. „Ah, Hyaluron!“ Als wäre damit alles gesagt.


Man selbst versucht angestrengt, sich alle Anzeichen von Verwirrung aus dem Gesicht zu wischen. Bloß nicht anmerken lassen, dass man gerade stirnrunzelnd den Nutzen aus der Buchstabenkombination ableiten möchte.

Das Spannende: Wer diese Situation kennt – oder generell schon mal erfolgreich ein sicheres Auftreten bei vollkommener Ahnungslosigkeit vorgetäuscht hat – weiß automatisch, was Hyaluronsäure kann. Sie entfernt Fältchen, Umwelteinflüsse und die Tatsache, dass man gestern nicht literweise Goop-Wasser getrunken hat, aus dem Gesicht und lässt das Hautbild ausbalanciert, strahlend und frisch wirken.

Das klappt, weil es die dem Gesicht vorher zugeführte Feuchtigkeit bindet. Deshalb nutzt man Hyaluronsäure am besten nach der Reinigung und gerne auch in Kombination mit Intensivmasken.

Lovely Day Botanicals packt in „Hyaluron + Bloom“ neben dem Inhaltsstoff der Stunde auch noch weniger kompliziert klingende Dinge wie französische pinke Tonerde und Himbeerkernöl. So werden Hautunreinheiten weniger und vergrößerte Poren kleiner. Im Gegenzug gibt’s nach 25 Minuten Einwirkzeit Feuchtigkeit, Antioxidantien, Nährstoffe und Glow. Klingt nach einem ziemlich guten Deal.

Lovely Day Botanicals Hyaluron + Bloom Pink Clay Mask mit PHA Fruchtsäure, Himbeerkernöl, Wildrosenöl, veganer Hyaluronsäure, Hibiskusblütenextrakt und Rosenblütenwasser. Kann jeden Abend verwendet werden. Erhältlich bei Lovely Day.

Video: Nora Heinisch