Warenkorb (undefined)

Zur Kasse

Der Lip Balm, zu dem man nichts mehr als „This is going to fix everything“ sagen will

02iloveyoumagazine Kiels Lipbalm Marcusgaab
„Winter is still here.“

„A lip balm has no name“, denkt man, wenn man die Verpackung aus dem Hause Kiehl’s zum ersten Mal sieht. Dann benutzt man ihn – und läuft alles exakt so wie in der „Game Of Thrones“-Folge, in der Arya Stark nach der knallharten „A girl has no name“-Ausbildung gesagt wird, dass sie nun endlich bestanden hat. Sie sei jetzt ein Teil der Faceless Men, sagt man und für einen kurzen Moment glaubt man, sie habe sich mit der namenlosen Existenz abgefunden. Dann sagt sie: „A girl is Arya Stark of Winterfell and I am going home!“, dreht sich um und geht. Mehr Triumph, mehr Ja, mehr „Jetzt geht alles“ hat man selten gespürt.

Diese Gefühlslage kann man eins zu eins auf den Lip Balm übertragen. Er ist nicht nämlich gar nicht namenlos – bei näherem Hinsehen entdeckt man ein zartes „#1“ und genau so fühlt sich das auch an. Squalan – ein hochwertiges, aus Oliven gewonnenes Öl – und Aloe Vera verbinden sich zu einer heilsamen Mischung. Die liegt nicht gerade leicht auf den Lippen, hilft dafür aber sofort. Alles, was sich gerade noch spröde und rissig angefühlt hat, ist jetzt smooth. Im schlimmsten Fall sogar die gestresste Haut um eine verschnupfte Nase, die mit dem Lip Balm über Nacht wieder gut wird. 

Erhältlich bei Parfumdreams.

Fotografie: Marcus Gaab