Warenkorb (undefined)

Zur Kasse

I Want To Be You: Die Routine von Maneesha Gallage

Screenshot 2019 09 10 At 1732 49
Screenshot 2019 09 10 At 1733 04

In der Q&A-Serie von „I Want To Be You“ sprechen Talente über Self-care, ihre Routinen und die Produkte, die sie dafür verwenden.

Iloveyoumagazine Magazine Beauty Iwanttobeyou Maneesha Gallage Maneeshapere

Ich bin Maneesha Gallage und im zweiten Jahr meines Studiums an der internationalen Modeschule Esmod Oslo.

Ich wurde in Colombo, der Hauptstadt Sri Lankas geboren und bin erst mit dreizehn Jahren nach Oslo, Norwegen gezogen.

Meine Kindheit war von Sri Lanka geprägt – einem Land, in dem das Leben traditionell, kontrolliert und limitiert ist, was dazu geführt hat, dass ich jede meiner Handlungen bereits als Kind hinterfragt habe. Schon an junge Mädchen wird der Anspruch gestellt, sich so zu verhalten, wie es die Regeln und Vorschriften der Gesellschaft bestimmen.

In Norwegen erlebte ich deshalb erstmal einen Kulturschock – zum Beispiel, als ich dort zur Schule ging und erlebt habe, wie unabhängig die Teenager dort sind und welche Freiheiten sie haben, vor allem die Mädchen.

Ich verbrachte mehr und mehr Zeit mit ihnen, habe mich schrittweise verändert und bin so die Frau geworden, die ich heute bin: „a free thinker“, selbstbewusst, offen und unabhängig.

Tief in mir spüre ich, dass ich Sri Lanka immer lieben werde. Das Land hat als meine erste Heimat für immer einen Platz in meinem Herzen und ist meine größte Inspirationsquelle – auf verschiedenste Art und Weise.

Das liegt daran, dass ich jetzt die Freiheit habe, zu sagen, was ich denke und fühle und danach handeln kann, ohne verurteilt zu werden. Vor allem, weil ich mich gerne besonders anziehe und meinen Stil auslebe. Ich würde ihn manchmal sogar als die Stilgrenzen brechend und generell außergewöhnlich beschreiben, als ein bisschen viel und crazy.

Screenshot 2019 10 03 At 0924 59
CALL ME BY MY PRINCESS NAME THE MISTRESS MUSE MANEESHA 🐱🌷🎈🌈 IN MY CASTLE I HAVE MY FLOWER RIVER WHERE I BATH NAKED IN A ROSE MILK POND🌹🍼 MY SKIN IS SO SOFT AND KISSABLE 👄🕊 BITE ME🔪💞 FEEL MY VEINS AND THE BLOOD RUSHING FOR THE SEXUAL TENSION ‼️🌊🍌 I MUST ADMIT, I AM A STUBBORN PRINCESS 🦢🐯 IF I DON’T GET MY WAY I WILL HUNT AND CONQUER 🌛⚔️🛡🔐 IT’S IN MY BODY POWER I AM TO EVOLVE HIGHER TO THE MOSR SATISFYING CLIMAX 👁💦🍷 • LOOK AT ME! LOOK AT ME! • 🌋🦄💚MUSE SWEET SERPENT SEDUCTRESS GODDESS MANEESHA 💚🦄🌋
Screenshot 2019 10 03 At 0932 17
🕯🌙 Warrior goddess Maneesha 🌙🕯 I ignite fire and I Am the moon wolf woman 🏺🧨 My night time I devour myself in utter and passionate lust forever thirsty for my skin to glow 🌸📀📀🦋 On my back there my wings placed 🦋🕊🦢🦚 Rooted from the jungle of Ceylon running with the wolfs my motives are strong my instincts are passionately accurate 🐆🐍 Serpent goddess Serpant Sexual Goddess Maneesha 🦋🐍👠💫
Screenshot 2019 10 03 At 0940 01
🔱💝🌷🐯I AM THE GARDEN 🌹🦚🍒💚 THE SOFT SENSUAL PHEROMONES THAT I SPREAD IS SO SEXUAL IT’S BEAUTIFULLY ADDICTIVE. 💦💦🐍🕸 LIKE A SERPENTS VENOM MY JUICE IS UNFORGIVABLY POISONING AND THEREFORE 💫🗡💊💉 DON’T DARE TO COME CLOSER‼️‼️⚠️⚠️ COME CLOSER TO, ONLY IF DARE TO TOUCH ME FULLY AND TO HOLD ME SO HOLY 🦋👑🧚🏽‍♀️🌙 🌤🍍🧡⚔️THE SEXUAL MUSE GOLDEN FAIRY SERPENT GODDESS ⚔️🧡 🍍🌤

Ich habe das Selbstbewusstsein, das zu tragen, was ich tragen möchte und schätze die Freiheit, mich selbst und mein Innerstes durch meinen Stil ausdrücken zu können. Das ist sehr wichtig für mich. Ich fühle mich dann mehr bei mir.

Ich kann jetzt sogar offen von mir selbst behaupten, dass ich die Frau geworden bin, die ich immer sein wollte. So wurde Norwegen „my home away from home“.

Zu meinen Inspirationsquellen gehören FRAUEN! Und SEX.

Sie spielen in Kombination eine wichtige Rolle, wenn ich an meinen Projekten für mein Modedesign-Studium arbeite oder skizziere. Das bedeutet mir sehr viel und ist für mich und mein Selbstbild als Frau natürlich auch wichtig.

Ich war schon immer fasziniert von Frauen, die sexuell frei und offen sind. Die ihren Körper ohne Scham und ohne jede Rechtfertigung feiern und zeigen.

Deshalb habe ich eine fiktive Welt kreiert, die ich MUSE WORLD nenne. Sie besteht aus diesen Frauen, die gleichzeitig auch eine Inspiration für andere Frauen sind, die sich selbst finden wollen. In dieser Welt fühle ich mich ebenfalls wohl, weil ich genauso offen und ohne Scham mit meinem Körper umgehe. Ich bin zu hundert Prozent ich selbst.

Auch an der Modeschule fühle ich mich so wohl, weil meine Kommiliton*innen wissen, wer ich bin und mich auch genauso akzeptieren und annehmen.

Ich würde sagen, dass ich meine eigene Partnerin in Crime bin, weil ich mich immer gut um mich selbst gekümmert habe. Niemand kann mir dabei helfen und mich so lieben, wie ich mich selbst liebe.


MOOD
Img 4316
Img 4317
Img 4315
Img 4314
Img 4313

Der Song, der meine Mood ausdrückt, ist Frank Oceans „Pyramids Pt.2“. Er spricht auf eine Art und Weise zu mir, die ich nicht in Worte fassen kann. Ich höre ihn normalerweise direkt, wenn ich das Haus verlasse.

Würdest du dich selbst als schön bezeichnen? Ja, ich finde mich selbst schön – von innen wie von außen.

Wurde dir als Kind oft gesagt, dass du schön bist? Meine Eltern, meine Familie und meine Freund*innen haben mir gesagt, dass ich schön bin.

Welches Buch bringt die Essenz von Beauty auf den Punkt? „Women who run with the wolves: Myths and stories of the wild woman archetype“ von Clarissa Pinkola Estes.


Dieses Buch hat mir so viel Kraft und Weisheit vermittelt und mir in vielerlei Hinsicht die Augen geöffnet – vor allem, was die Stärke und die vielen Fähigkeiten von Frauen angeht. Ein wunderschönes Buch, das ich nur empfehlen kann!

Was bedeutet der Begriff Self-care für dich?

Screenshot 2019 10 03 At 0948 41

Für mich hat Self-care mehrere Bedeutungen. Einerseits, wie ich mich um mich selbst und mein äußeres Erscheinungsbild kümmere.

Dazu gehört die Gesichtspflege-Routine morgens und abends. Oder dass ich mein Haar kämme und es mit Öl pflege. Wie ich meinen Körper eincreme, meine Nägel schneide – kleine Details, die mir am Ende des Tages ein gutes Gefühl vermitteln.

Self-care heißt für mich andererseits aber auch, mich um meine mentalen Bedürfnisse zu kümmern. Ich widme mich explizit Dingen, die mir im Alltag gut tun. Es gibt Tage, an denen ich alleine sein will und nur mich selbst date. Ich führe mich dann aus und mache, worauf ich Lust habe: zum Beispiel alleine einen Film schauen. Oder Musik hören und dabei designen. Die Hauptsache ist, dass mich die Aktivität glücklich macht und ich spüre, dass ich mir damit etwas Gutes tue.

Self-care heißt außerdem, dass ich weiß, wer ich bin und was ich verdiene. Ich lasse toxische Menschen, Situationen oder Entscheidungen, die ich vielleicht treffe, mein Leben so wenig wie möglich beeinträchtigen.

Ich kenne meine Grenzen und weiß, dass ich auch von anderen Menschen gut behandelt werden sollte. Ich nehme in Situationen, die schwierig werden könnten, bewusst Rücksicht auf mich selbst und meine Gefühle.

Haben Outfits und Make-up-Looks überhaupt das Potential, zu empowern?

Ich denke, dass beides das Selbstvertrauen stärken kann. Ich plane mein Outfit eigentlich fast immer schon am Vortag und daran orientiere ich auch meinen Make-up-Look. Meistens fällt letzterer ziemlich einfach aus.

Das Planen meines Outfits ist dagegen immer ein Teil meiner Routine, über den ich gerne, viel und leidenschaftlich nachdenke. An manchen Tagen bin ich extravagant unterwegs. Dann will ich, dass mein Make-up auch extra aufwändig aussieht.

Dementsprechend bedeuten mir ein Outfit und ein Make-up-Look gleich viel, doch das Outfit gibt den Ton an.


Wie sieht deine Beauty- und Make-up-Routine aus?

Ich wasche grundsätzlich meinen Körper und mein Gesicht, bevor ich das Haus verlasse, egal, was ich vorhabe.

Danach benutze ich die Nivea-Gesichtscreme für Gesicht und Körper, und zwar schon immer. Morgens trage ich außerdem die Decubal Body Cream für empfindliche Haut auf, abends Kokosöl. Meine Make-up-Routine geht meistens ganz schnell und ohne viel Aufwand: Ich benutze ein Puder von The Body Shop und die Colossal Volume Express Mascara von Maybelline.

Wenn es mehr sein soll, trage ich die bunten Eyeliner von NYX, Lippenstifte von MAC, NYX und L'Oreal sowie Highlighter von Urban Decay und KIKO auf den Wangen. Die NYX-Eyeliner und die Glitter Eyeliner Pencils von KIKO, die ich in Mailand gekauft habe, liebe ich gerade besonders und kann sie nur empfehlen.

Mein Tipp: Mit einem schwarzen oder bunten Eyeliner – am besten funktioniert's mit einem flüssigen – kleine Pünktchen aufs untere Lid tupfen. Das ist einer meiner liebsten Tricks, um das Auge interessant zu machen und zu betonen.

Screenshot 2019 09 12 At 1301 43

THE NYMPHOMATICAL SUCCUBUS IS GOING INTO HIDING INSIDE HER TEMPLE CAVE AFTER MIDNIGHT MOON 🌙🦇🌅🕕 SHE NEEDS TO DISCOVER HER POWERS IN THE DARKNESS OF HER CAVE FOR SHE WANTS PREPARE THE ULTIMATE SEXUL APPETITE POTION TO DRINK WHEN FULL MOON ARRIVES 🦋⛓⛓‼️🌹💉📍 A LITTLE BIT OF HER BLOOD AND HER FLUID WILL MAKE THE POTION SEDUCIVELY POWERFUL AND ADDICTIVE 💗🔱🍷🔥 HOT WITH PLEASURE 💧 HUNGRY FOR PAIN🖤 KISSES TO MY LOVERS FROM THE MUSE SUCCUBUS 🌡🌛🌺🐍

Gibt es einen Beauty- oder Wellness-Holy-Grail, den du empfehlen kannst?

Alle meine Holy-Grail-Treatments habe ich von meiner Mutter und meiner Großmutter gelernt. Dazu gehören Gesichtsmasken, die mit Naturjoghurt, Rosenwasser und einem Spitzer Zitronensaft angerührt werden.

Für meine Haare verwende ich einen hausgemachten Öl-Mix, das Rezept stammt ebenfalls von meiner Mama. Das Treatment besteht aus Kokos-, Mandel- und Rizinusöl und wird mit Hennapuder gemischt. Ich empfehle, das Öl anzuwärmen, auf den Ansatz zu geben und einzumassieren.

Rizinusöl trage ich abends außerdem auf meine Wimpern und Augenbrauen auf. Am besten funktioniert das Auftragen mit einem Q-Tip, damit nicht zu viel in den Augen landet.

Und die Beauty-Produkte, auf die ich nicht verzichten will? Die Gesichtsreinigung von Garnier, die ich jeden Tag benutze, weil sie Unreinheiten verschwinden lässt und mein Make-up komplett entfernt.

Mein Rat: Ich würde allen ans Herz legen, keine Abschminktücher zu verwenden, weil sich die Haut mit jedem Wischen dehnt. Stattdessen lieber das Gesicht mit warmen Wasser waschen oder auf eine gute Gesichtsreinigung setzen.

Nach jedem Waschen verwende ich außerdem eine gute Feuchtigkeitspflege für Gesicht und Körper. Dazu rate ich, in einen guten Lipbalm zu investieren.

Screenshot 2019 10 03 At 0901 33