Warenkorb (undefined)

Zur Kasse

„Having It All“: Wie unterschiedlichfarbige Nägel die Hoffnung unserer Zeit auf den Punkt bringen

Autor*in

Lia Haubner

Iloveyoumagazine Magazine Beauty Multicolored Nails Nailpolish Uslu Airlines 4

Im Frühjahr 2019 kam man zu der stillschweigenden Übereinkunft, dass sich niemand mehr entscheiden muss. Zumindest, wenn es um die Farbe der Nägel geht: „Having It All“ ist der Lacktrend, der irgendwann auf Instagram auftauchte und bisher nicht daran denkt, wieder zu verschwinden.

Doch wie so oft kommt es bei einer Fülle von Möglichkeiten auf die richtige Reihenfolge an. Die unterschiedlichfarbigen Nägel funktionieren vor allem, wenn sie aus einer Farbfamilie stammen oder den vorgeschlagenen Kombinationen zu den Pantone Colors Of The Year (2019 steht im Zeichen des „Living Coral“) folgen.

Was der Lacktrend mit unserem Zeitgeist gemeinsam hat? „Having It All“ ist nicht unbedingt mit „wirklich allem“ gleichzusetzen. Die Phrase definiert einen Möglichkeitsrahmen: Selbstverwirklichung und Karriere. Karriere und Familie. Self-care und Selbstoptimierung. Diese Kombinationen sind an Privilegien geknüpft, die Geld und damit verbundene Optionen voraussetzen. Gesprochen wird darüber aber kaum. Stattdessen fühlt man sich schuldig, wenn man realisiert, dass dieses „It All“ trotz unterschiedlicher Startbedingungen das Ziel ist, an das man zu gerne glauben möchte.

Iloveyoumagazine Magazine Beauty Multicolored Nails Nailpolish Uslu Airlines 2

„Gerade als die Phrase ‚Having It All‘ in der Gunst von Frauen bröckelte, kam Wellness, um die Trümmer aufzusammeln. (…) Wellness war möglicherweise das Ergebnis von zu viel ,Having It All‘, zu viel Streben, zu vielen Punkten auf den Listen unserer Mütter, die unabgehakt blieben, während sie erschöpft ins Bett fielen“, erklärt Taffy Brodesser-Akner, die in der New York Times anhand des Erfolges von Gwyneth Paltrows Lifestylemarke Goop erklärt, wieso etwas für sich selbst tun zum Zeitgeist werden konnte.

Wir sind zum Streben und Hoffen verflucht, resümiert sie. Denn der Fächer an Möglichkeiten verursacht Schmerz.

„Having It All“ ist die Prophezeiung, die nicht eintrifft. Trotzdem hoffen alle weiter. Und das, obwohl niemand wirklich weiß, wie dieses „It All“ heute in einem Satz definiert werden soll. „Eines der großen Probleme, das ich mit ,Having It All‘ habe, ist, dass die ursprüngliche Definition darauf basierte, dass alle Frauen dasselbe wollen, was einfach nicht stimmt“, schreibt Man Repeller-Fashion Editor Harling Ross.

Iloveyoumagazine Magazine Beauty Multicolored Nails Nailpolish Uslu Airlines Colores
USLU AIRLINES BHC bull head city, MYK may creek, WIC wick, NIM niamey, ITA itacoatiara

Denn der Alltag in unserer westeuropäischen Gesellschaft ist von Komplexität geprägt. Es geht um das Abwägen und Balancieren, um penibel eingeteilte Zeitfenster. Wir wachsen mit unseren Möglichkeiten, weil es uns bei all den Optionen so vorkommt, als hätten wir keine Wahl.

Vielleicht sehnen wir uns deshalb kollektiv nach einer Einfachheit, in der Dinge fein säuberlich sortiert sind und es nichts gibt, was nicht in irgendeine Box passt. Dieser Wunsch manifestiert sich dann gerne in Dingen, mit denen wir uns in unserer Freizeit beschäftigen.

Der Psychologe und Journalist Martin Tschechne begründet bei Deutschlandfunk Kultur darin den Erfolg von Popkultur-Hypes wie „Game Of Thrones“. Die Serie steht für ihn exemplarisch für das Genre Fantasy.

Iloveyoumagazine Magazine Beauty Multicolored Nails Nailpolish Uslu Airlines
„Having It All“ ist die Prophezeiung, die nicht eintrifft. Trotzdem hoffen alle weiter. Und das, obwohl niemand wirklich weiß, wie dieses „It All“ heute in einem Satz definiert werden soll.
Iloveyoumagazine Magazine Beauty Multicolored Nails Nailpolish Uslu Airlines 6

In ihr gibt es zwar ebenfalls Held*innen, große Herausforderungen und Versprechen. Doch all das findet in einer eigenen, in sich geschlossenen Welt statt, in der am Ende alles Sinn macht – und falls nicht, hilft ein Drache oder eine uralte Prophezeiung. Dafür nutzt Tschechne den Begriff der „small world“ nach dem Mathematiker Leonard Savage: Die Parameter sind fix, die Wahrscheinlichkeiten aufgeschlüsselt, die Szenarien limitiert – kurzum: die Erlösung möglich.

Genauso verhält es sich mit unterschiedlichfarbigen Nägeln: In dieser kleinen Welt – zehn Finger, fünf Lacke, eine Farbpalette – ist „Having It All“ keine Utopie, sondern machbar. Und nicht nur das: Mit dem richtigen Unter- und Überlack kann sie sogar bis zu sieben Tage anhalten.

Iloveyoumagazine Magazine Beauty Multicolored Nails Nailpolish Uslu Airlines 3

Fotografie: Julia Rosenstock

Nagellack: Uslu Airlines